klar

Verfahren wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung

Presseinformation

Verfahren wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung

Strafsache gegen Ahmet D., geb. 1971

Das Amtsgericht - Schöffengericht - Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von

RiAG Reinhard Meffert am 20.03.2018 um 08:30 Uhr in Saal 2283

ein Verfahren wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung.

Der Angeklagte betreibt seit dem Jahr 2010 eine Gaststätte in Hannover Davenstedt.

In der Zeit vom 29.03.2011 bis zum 30.04.2015 betrieb er zusätzlich eine Gaststätte in Hannover Mühlenberg.

Er soll es unterlassen haben, im Zeitraum vom 31.12.2011 bis zum 31.12.2013 die entsprechenden Steuererklärungen gegenüber dem Finanzamt abgegeben zu haben. Hier-durch sei es zu einer Steuerverkürzung in 11 Fällen mit einem Gesamtbetrag von 338.774 EUR gekommen.

Az: 202 Ls 35/17

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, jens.buck@justiz.niedersachsen.de, Tel: 0511/347-23 91; 0163/347-33 24

Artikel-Informationen

02.03.2018

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Jens Buck

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln