klar

Verfahren wegen mutmaßlicher Körperverletzung nach einem Fußballspiel

Verfahren wegen mutmaßlicher Körperverletzung nach einem Fußballspiel

Strafsache gegen Orhan S., geb. 1997 und Ferhat S., geb. 1996

Das Amtsgericht Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von

RiAG Jens Buck am 29.11.2017 um 11:10 Uhr in Saal 2288

wegen des Vorwurfs der Körperverletzung.

Der Angeklagte Ferhat S. soll am 25.11.2016 nach dem Punktspiel zwischen dem SC Hemmingen-Westerfeld und dem SV Degersen einen gegnerischen Spieler am Rande des Spielfeldes mit der Faust in das Gesicht geschlagen haben, so dass dieser kurzzeitig das Bewusstsein verloren habe.

Der Angeklagte Orhan S. soll in der Folge einen anderen Spieler der gegnerischen Mannschaft im Bereich der Umkleideräume mit der Faust auf das rechte Auge geschlagen haben, so dass dieser eine Platzwunde und eine starke Schwellung unterhalb des rechten Auges davongetragen habe.

Az: 322 Ds 209/17

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover,

Koray.Freudenberg@justiz.niedersachsen.de,

Tel: 0511/347-29 95

Artikel-Informationen

23.11.2017

Ansprechpartner/in:
Herr stellv. Pressesprecher RiAG Koray Freudenberg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln