klar

Einladung des Amtsgerichts Hannover zum Jahrespressegespräch 2018

Presseinformation

Einladung des Amtsgerichts Hannover zum Jahrespressegespräch 2018

Dienstag, 27.02.2018,10:00 Uhr, Raum 2189

Montags geklaut, dienstags beim Richter - die Arbeit der Schnellrichter

Das Amtsgericht Hannover ist das größte Schnellgericht in Niedersachsen. Im
beschleunigten Strafverfahren wurden 2017 insgesamt 507 Urteile gesprochen. Dieses Verfahren kann auf Antrag der Staatsanwaltschaft immer dann durchgeführt werden, wenn eine Strafe von maximal einem Jahr Haft zu erwarten und der Tatvorwurf mit
einer überschaubaren Beweisaufnahme aufzuklären ist. Der Angeklagte verbleibt bis zur Entscheidung in Haft.

Dieses Verfahren wurde zur Expo 2000 am Amtsgericht Hannover eingeführt. Es arbeiten derzeit drei Schnellrichter mit jeweils einem Viertel ihrer Arbeitszeit im beschleu-nigten Verfahren.

Frau RinAG Gudrun Gundelach wird aus ihrem Arbeitsalltag berichten und Einblicke in die tägliche Arbeit der Schnellrichter des Amtsgerichts Hannover geben. Sie ist seit vielen Jahren Schnellrichterin und hat bereits eine Vielzahl von Verfahren bearbeitet.

Als weitere Gesprächspartner stehen Ihnen der Präsident des Amtsgerichts, Herr Dr. Götz Wettich, und der Vizepräsident des Amtsgerichts, Herr Achim Hippe, zur Verfügung. Außerdem erhalten Sie Informationen über anstehende Verhandlungen und wir würden gern mit Ihnen über die Pressearbeit im vor uns liegenden Jahr ins Gespräch kommen.

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover

jens.buck@justiz.niedersachsen.de, Tel: 0511/347-23 91; 0163/347-33 24

Artikel-Informationen

15.02.2018

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Jens Buck

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln