klar

Planung eines Gruppen- / Schulklassenbesuches

Bei der Planung eines Besuchstermins sollten Sie wie folgt vorgehen:
  1. Zunächst müssen Sie sich für einen Wochentag entscheiden, an dem Sie eine Gerichtsverhandlung besuchen wollen.
  2. Dann stellen Sie fest, welche Abteilungen an diesem Wochentag Sitzungen haben. Bitte merken Sie sich die Nummer der in Frage kommende Abteilungen.
  3. Sie können sich im Amtsgericht in der betreffenden Geschäftsstelle persönlich erkundigen und eine Sitzung zuweisen lassen oder telefonisch einen Termin vereinbaren. Rufen Sie in diesem Fall bitte ca. 2 Wochen vorher in der betreffenden Abteilung an.
  4. Erkundigen Sie sich nach einer für einen Gruppenbesuch geeigneten Sitzung. Notieren Sie sich, wann genau die Sitzung beginnt und ob es sich um eine Sitzung des Einzelrichters oder des Schöffengerichts handelt. Bitten Sie die Geschäftsstelle Ihre Gruppe vorzumerken und den Richter zu informieren.
  5. Rufen Sie 2 Tage vor dem Terminstag noch einmal an und vergewissern Sie sich, ob der Termin tatsächlich stattfindet.
  6. Bereiten Sie Ihre Gruppe auf den Besuch vor, indem Sie über den Ablauf einer Gerichtsverhandlung und über einige Grundsätze des Strafrechts informieren.

Literaturhinweise:

  • Ablauf Strafverfahren, Dtv. Beck-Text 5089
  • Strafgesetzbuch, Dtv. Beck-Text 5007
  • Strafprozessordnung, Dtv. Beck-Text 5011
  • Jugendrecht, Dtv. Beck-Text 5000


Sie können auch beim Niedersächsischen Justizministerium, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Am Waterlooplatz 1, 30169 Hannover oder beim Bundesministerium der Justiz, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mohrenstraße 37, 10117 Berlin Informationsmaterial verschiedenster Art erbitten.

Abteilungen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln