l Niedersachen klar Logo

Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und fahrlässiger Körperverletzung

Strafsache gegen Pascal M., geb. Juli 1991

Das Amtsgericht - Strafrichterin - Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von Richterin am Amtsgericht Dr. Monika Pinski am 30.04.2019 um 11:00 Uhr in Saal 2288 ein Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und fahrlässiger Körperverletzung.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in Hannover am 05.01.2019 sich gegen polizeiliche Maßnahmen gewehrt zu haben. Hintergrund soll ein Streit hinsichtlich der Bezahlung einer Taxifahrt gewesen sei. In diesem Rahmen soll der stark alkoholisierte Angeklagte während der Taxifahrt eingeschlafen sein und sich am Ziel geweigert haben, den fälligen Fahrpreis zu entrichten. Den hinzugerufenen Polizeibeamten soll er daraufhin mitgeteilt haben, dass es sich nicht um sein Taxi handeln würde. Seine Auffassung soll der Angeklagte sodann mehrmals mit geballten Fäusten untermalt haben, so dass letztlich der Angeklagte seitens der eingesetzten Polizeibeamten zu Boden gebracht wurde.

Az: 229 Ds 122/19

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, koray.freudenberg@justiz.niedersachsen.de, Tel: 0511/347-23 91; 0176/15347003

Artikel-Informationen

04.04.2019

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Koray Freudenberg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln