Niedersachen klar Logo

Verfahren wegen Urkundenfälschung hinsichtlich einer Facharztprüfung

Strafsache gegen Oliver v. S., geb. 1963

Das Amtsgericht - Strafrichter - Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von RiAG Littger

am 01.11.2018 um 11:00 in Saal 2292

ein Verfahren wegen Urkundenfälschung hinsichtlich einer Facharztprüfung

Dem Angeklagten wird vorgeworfen im September 2017 ein totalgefälschtes Schreiben der Ärztekammer Niedersachsen vorgelegt zu haben, in welchem der Eingang seiner Antragsunterlagen zur Facharztprüfung bestätigt wird. Ein solches Schreiben wurde ihm jedoch erst zum 31.01.2018 zugesandt. Er soll in der Absicht gehandelt haben, den Zeugen Dr. W., mit dem er einen Praxisübernahmevertrag geschlossen hat, über diesen Umstand zu täuschen.

Des Weiteren wird ihm vorgeworfen, seinem Antrag auf Zulassung zur Prüfung zum Facharzt für Allgemeinmedizin vom 26.01.2018 wissentlich durch ihn oder durch eine unbekannte Person zu seinem Vorteil abgeänderte Dokumente eingereicht zu haben.

Hierbei soll es sich

• um ein Zeugnis des St. R. Krankenhauses Steinheim vom 15.10.2015, bei dem die Qualität der Arbeitsleistung und die Gesamtbenotung des Angeklagten abge- ändert wurde,

• ein Weiterbildungszeugnis des St. R. Krankenhauses Steinheim vom 11.11.2014, bei dem die Richtzahlen der durchgeführten Behandlungen erhöht wurden,

• ein Logbuch Allgemeinmedizin des St. R. Krankenhauses Steinheim, bei dem die Richtzahlen der durchgeführten Behandlungen erhöht und einzelne - tatsächlich nicht erlangte - Kenntnisse bestätigt wurden

• ein Weiterbildungszeugnis des O. Klinikums Achern-Oberkirch vom 15.08.2016, das im Vergleich zum Original zusätzliche Tätigkeiten, wie z.B. die Teilnahme an Bereitschafts- und Nachdiensten, bescheinigt,

• ein total gefälschtes Logbuch Allgemeinmedizin des O. Klinikums Achern- Oberkirch, was dem Angeklagten tatsächlich nie übergeben worden sein soll,

• ein Zeugnis eines Allgemeinmediziners vom 25.01.2018, bei dem die Beschäfti gungszeiten des Angeklagten erhöht wurde sowie

• ein Logbuch Allgemeinmedizin, bei dem das Datum des Weiterbildungsabschnit tes ebenfalls verändert wurde

handeln.

Az: 232 Ds 307/18

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, koray.freudenberg@justiz.niedersachsen.de , Tel: 0511/347-2391; 0163/347 3324

Artikel-Informationen

24.10.2018

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Koray Freudenberg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln