klar

Verfahren wegen mutmaßlicher Unterschlagung, u.a.

Presseinformation

Verfahren wegen mutmaßlicher Unterschlagung, u.a.

Strafsache gegen Pierre K., geb. 1988

Das Amtsgericht Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von

RinAG Svenja Tittelbach-Helmrich am 10.05.2017 um 09:00 Uhr in Saal 2241

über den Vorwurf der Unterschlagung, u.a.

Der Angeklagte soll als Trainer einer U 15-Fußballmannschaft in Hannover in der Zeit von August 2014 bis Juni 2015 eine Mannschaftskasse geführt haben. In diese Kasse sollten die Eltern der Spieler pro Monat jeweils 10 EUR in bar einzahlen, um damit gemeinschaftliche Aktivitäten zu finanzieren. Dem Angeklagten soll die Verwaltung der Gelder oblegen haben. Durch die Eltern seien insgesamt Zahlungen in Höhe von 1.375 EUR in dem angeklagten Zeitraum erfolgt. In dieser Zeit soll der Angeklagte die Teilnahme an einem Trainingslager in England, an Inlandsturnieren sowie eine Abschlussfahrt in den Heidepark vorgeschlagen, diese Termine aber wieder abgesagt haben. Er soll die eingesammelten Gelder für eigene Zwecke verbraucht haben.

Darüber hinaus werden dem Angeklagten ein Sozialleistungsbetrug zum Nachteil des Jobcenters, ein Internetbetrug, ein EC-Karten-Betrug sowie 3 Leistungserschleichungen vorgeworfen.

Az: 252 Ds 49/17

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, jens.buck@justiz.niedersachsen.de,

Tel: 0511/347-23 91; 0163/347-33 24

Artikel-Informationen

29.03.2017

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Jens Buck

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln