klar

Verfahren wegen mutmaßlicher Einfuhr von Cannabis

Presseinformation

Verfahren wegen mutmaßlicher Einfuhr von Cannabis

Strafsache gegen Suleyman C., geb. 1988

Das Amtsgericht -Schöffengericht- Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von

RiAG Koray Freudenberg am 02.05.2017 um 09:00 Uhr in Saal 3112

ein Verfahren wegen des Vorwurfs des Einführens von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 23.01.2017 gegen 17:13 Uhr auf einem Flug von Barcelona nach Hannover insgesamt 5,145 kg Marihuana in seinem Koffer nach Deutschland eingeführt zu haben.

Der Angeklagte sitzt seit dem 23.01.2017 in Untersuchungshaft.

Az: 241 Ls 81/17

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, jens.buck@justiz.niedersachsen.de,

Tel: 0511/347-23 91; 0163/347-33 24

Artikel-Informationen

12.04.2017

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Jens Buck

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln