klar

Verfahren wegen mutmaßlichen Diebstahls und Körperverletzung

Verfahren wegen mutmaßlichen Diebstahls und Körperverletzung

Strafsache gegen Mert S., geb. 1993

Das Amtsgericht - Schöffengericht - Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von

RiAG Ulrich Kleinert am 23.05.2017 um 10:15 Uhr in Saal 2241

ein Verfahren wegen des Vorwurfs des Diebstahls und der Körperverletzung.

Der Angeklagte soll am 01.08.2016 gegen 17:30 Uhr auf einem Spielplatz in Hannover einem Zeugen seinen rechten Arm um den Hals gelegt und diesen nach hinten gezogen haben, während er mit seiner anderen Faust den Zeugen ins Gesicht geschlagen habe. Der Zeuge sei daraufhin zu Boden gegangen. Als dieser sich habe wehren wollen, habe der Angeklagte ihn aufgefordert, ihm sein Geld zu übergeben und den Zeugen noch einmal ins Gesicht geschlagen. Der Angeklagte soll sodann 2.200 EUR aus der Hosentasche des Zeugen genommen und weggelaufen sein. Der Zeuge soll infolge des Angriffs eine Nasenbeinfraktur erlitten und 4 Tage im Krankenhaus verbracht haben.

Az: 219 Ls 55/17

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, jens.buck@justiz.niedersachsen.de,

Tel: 0511/347-23 91; 0163/347-33 24

Artikel-Informationen

24.04.2017

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Jens Buck

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln