l Niedersachen klar Logo

Verfahren wegen Betruges durch einen „falschen“ Polizisten

Strafsache gegen Andrezej Eugeniusz D., geb. 05/1988

Das Amtsgericht - Strafrichterin - Hannover verhandelt unter dem Vorsitz von Richterin Sabine Mzee am 20.03.2019 um 09:00 Uhr in Saal 2173 ein Verfahren wegen Betruges durch einen „falschen“ Polizisten.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, sich am 21.12.2015 gegen 21:00 Uhr in Hannover als Polizeibeamter ausgegeben und von der Geschädigten die Herausgabe von Geld und Wertgegen-ständen verlangt zu haben. Zuvor soll ein unbekannt gebliebener Mittäter die Geschädigte angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben haben. Er soll ihr mitgeteilt haben, dass ihr Sohn in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen sei und der Sohn erklärt haben soll, man solle sich hinsichtlich der finanziellen Mittel zwecks einer Einigung am Unfallort an die Geschädigte wenden. Im Glauben an die Echtheit dieser Schilderung soll die Geschädigte schließlich insgesamt 900 € und Schmuck im Wert von 11.100 € an den Angeklagten übergeben haben.

Az: 237 Ds 458/18

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, koray.freudenberg@justiz.niedersachsen.de, Tel: 0511/347-23 91; 0176/15347003

Artikel-Informationen

13.03.2019

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Koray Freudenberg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln